Offenes Usenet Team e.V.

Einwahlnummern für Westfalen.de

Aufteilung der Nummern nach Technik und Zugangsart

Die Einwahlnummern sind nach Einwahltechnik und nach Zugangsart untergliedert.

Einwahltechniken

Wir haben derzeit drei Einwahltechniken konfiguriert

  1. ISDN SyncPPP
  2. ISDN X.75
  3. Analog über Modem

Die Raw-IP-Einwahlen sind komplett durch SyncPPP-Einwahlen ersetzt

Einwahlarten nach Zugangsart

Für die Einwahltechniken sind zur Zeit die folgenden Zugangsarten konfiguriert. Für die verschiedenen Einwahlen haben wir für PPP Namen kreiert. Diese Namen sind keine Rechnernamen sondern virtuelle Namen für die Einwahlkonfiguration und die PPP-Verifzierung.

Dynamische Einwahl mit Zugang ins Internet
Bei dieser Einwahlart wird dynamisch eine IP-Adresse aus dem öffentlichen Bereich zu gewiesen. Diese Einwahl ermöglicht den Zugang zum Internet.
Dynamische Einwahl ohne Zugang ins Internet
Bei dieser Einwahlart wir eine IP-Adresse aus privaten Bereichen (nicht geroutet) vergeben. Der Zugang ins Internet ist nicht möglich, wohl ber der Zugriff auf alle lokalen Dienste.
Dynamische Einwahl mit "fester IP-Adresse" und Zugang ins Internet
Bei dieser Einwahlart wird dynamisch immer die gleiche IP-Adresse zugewiesen. Diese Einwahlart ermöglicht den Zugang zum Internet und ist für bestimmte Techniken notwendig.
Einen besondern Fall bildet die Einwahl für UUCP
UUCP-Verbindungen können zum einen über TCP/IP-Verbindungen erfolgen zum anderen auch über Einwahl mit Login und anschließendem direktem Aufbau der UUCP-Verbindung.

Eingeschränkte Modemeinwahl

Mit Stand 20.10.2000 ist die Modemeinwahl noch etwas eingeschränkt, da sich die ISDN-Karte derzeit nicht zufriedenstellend für analoge Einwahl konfigurieren läßt. Eine lokal beschränkte IP-Einwahl ist deshalb derzeit nicht möglich.

Vorgegebene Anrufreihenfolgen

Um die Anrufe möglichst gleichmäßig zu verteilen, sind Anrufreihenfolgen (Call-Order) vorgegeben, die möglichst auch eingehalten werden sollten. Bei geänderter Auslastung werden wir ggf. andere Rufreihenfolgen vorgeben.

Ist mehr als eine Call-Order aufgeführt, so können beide gleichwertig genutzt werden.

Die Nummern

Für alle Nummern gilt die Vorwahl 0251 (Münster)

ISDN-Einwahlnummern SyncPPP

SyncPPP ermöglicht den schnellsten Verbindungsaufbau und ist deshalb von den meisten Usern mit ISDN zu bevorzugen.

SyncPPP dynamisch

Name "muensterdi", mit Zugang zum Internet

Bitte keine andere Call-Order benutzen!

SyncPPP dynamisch lokal

Name "muensterpi", mit lokalem Zugang

SyncPPP statisch

Name "muensters", mit Zugang zum Internet und "statischer" IP

Einwahlen mit X.75 und PPP oder Login und UUCP

X.75 dynamisch

Name "muensterd", mit Zugang zum Internet

X.75 dynamisch lokal

Name "muensterp", ohne Zugang zum Internet

X.75 statisch

Name "muensters", mit Zugang zum Internet und "statischer" IP

Modemeinwahlen

Weitere Modemeinwahlen werden noch installiert

Modem dynamisch mit PPP oder für UUCP

Name "muensterd", mit Zugang zum Internet

Modem dynamisch lokal

muß noch installiert werden


Hauptseite | Homepages | Verein | Info | Support | Intern | Vermischtes | Aktuelles | Suchen


Best Viewed with Any BrowserValid HTML 4.0!

Offenes Usenet Team e. V.